Wir verwenden Cookies zur optimalen Gestaltung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Cookie-Richtlinien
Aktivieren Sie Cookies zur Optimierung der Website-Nutzung. Cookies zulassen Unsere Cookie-Richtlinien

Bitte beachten Sie, dass diese Rezepturen zur diätetischen Unterstützung im Fall von ernsthaften Leiden und Genesungsproblemen entwickelt wurden und nur auf Anweisung eines Tierarztes verwendet werden sollten.

Ich verstehe und wollen die Veterinary Diets zu sehen Zurück zur Produktübersicht

Die richtige Ernährungsweise für übergewichtige Hunde

Geben Sie's zu: Ihr Hund hat einen Bauch. Natürlich haben Sie immer peinlich genau darauf geachtet, dass seine Portionen im Fressnapf nicht zu groß waren. Und natürlich haben Sie ihn nicht zu sehr mit Leckereien verwöhnt. Sie haben täglich dafür gesorgt, dass Ihr Hund Bewegung hat. Aber trotzdem hat er irgendwie an Gewicht zugelegt. Zu Ihrer Beruhigung: Sie haben sich nichts vorzuwerfen. Wahrscheinlich wird er einfach nur etwas - sagen wir einmal - erwachsener. Mit diesem Umstand ist er allerdings in bester Gesellschaft: Zwischen 25 und 40 Prozent aller Hunde haben Übergewicht. Dessen ungeachtet können wir Ihnen aber auch die unangenehme Wahrheit nicht vorenthalten, dass übergewichtige Hunde nicht gesund sind. Aber, wie die Politiker zu sagen pflegen, für Abhilfe ist bereits gesorgt. Folgen Sie einfach unserem unkomplizierten Diätplan und bringen Sie Ihren Hasso wieder auf sein sportliches Idealgewicht. Danach wird er sich wieder wohler in seiner Haut fühlen - und Sie ebenfalls.

Ist Ihr Hund wirklich zu dick oder nur etwas füllig?

Bevor Sie eine Abmagerungskur mit ihm veranstalten, überzeugen Sie sich erst genau, ob Ihr Eindruck Sie nicht trügt, und schauen Sie sich ihn ganz genau an. Verlassen Sie sich nicht auf Durchschnittswerte für seine Rasse, um festzustellen, ob Ihr Hund übergewichtig ist oder nicht. Sie müssen immer auch seine individuelle Größe und die spezielle Struktur seines Knochengerüsts mit in Betracht ziehen. Versuchen Sie stattdessen, eine objektive Einschätzung seiner körperlichen Erscheinung vorzunehmen. Fühlen Sie mit der flachen Hand vorsichtig über beide Seiten seines Brustkorbs.

  • Wenn die Rippen hervorstehen, dann ist er zu dünn.
  • Wenn Sie die einzelnen Rippen ertasten können und der Hinterleib leicht eingezogen ist, wenn Sie sich Ihren Hund von der Seite anschauen, dann hat er Idealgewicht.
  • Wenn Sie seine Rippen nicht ohne Weiteres finden können, er keine ausgeprägte Hüfte hat und sein Bauch nach unten durchhängt, dann müssen Sie etwas tun für Ihren Vierbeiner.

Im Zweifelsfall lassen Sie ihn von Ihrem Tierarzt in Augenschein nehmen, dann haben Sie Klarheit.

Die Ursache für Fettleibigkeit bei Hunden

Wie auch beim Menschen, so spielen auch beim Hund mehrere Faktoren eine Rolle bei der Gewichtszunahme

  • Er nimmt mehr Kalorien zu sich als er verbrennt.
  • Das Tier hat nicht genügend Bewegung
  • Verminderter Stoffwechsel (insbesondere nach chirurgischen Eingriffen bei Kastration)
  • Der Hund bekommt zu viele Naschereien.

Wie Sie Ihrem Hund das Abnehmen schmackhaft machen

Das Gute an der tierischen Abmagerungskur ist, dass Sie der- oder diejenige sind, der oder die sich diszipliniert verhalten muss. Und da es schließlich nicht Sie selbst sind, der hungern muss, dürfte es Ihnen nicht so schwer fallen, das Diätprogramm konsequent durchzuziehen. Gut, es mag Momente geben, wo Sie der Hund flehend aus seinen treuen braunen Augen anschaut und sich die Schnauze leckt, um Sie zu erweichen. Aber Sie können sich mit der Gewissheit trösten, dass Sie sein Leben verlängern. Gehen Sie also wie folgt vor:

  • Reduzieren Sie die Energiezufuhr für Ihren Schützling um 25  Prozent der normalen Nahrungsaufnahme Ihres Hundes. Vermindern Sie sie dann in Zwei- bis Dreitages-Abständen um jeweils weitere 10  Prozent, bis Sie einen Körpergewichtsverlust von 1 Prozent pro Woche feststellen können. Wenn Ihr Hund beispielsweise 7 kg wiegt, entspricht ein einprozentiger Gewichtsverlust ungefähr 70 Gramm.
  • Wenn Sie Ihrem Hund normalerweise nur einmal pro Tag eine große Mahlzeit geben, können Sie diese in zwei bis drei kleinere Mahlzeiten aufteilen. Stellen Sie dann nach etwa einer halben Stunde das vom Hund übrig gelassene Futter wieder weg. Auf dieses Weise kommt er mit weniger Nahrung aus.
  • Anstatt ihn mit Naschereien ruhigzustellen, geben Sie ihm etwas mehr Zuneigung. Denken Sie daran: jede Kalorie zählt.
  • Erhöhen Sie auch sein Bewegungspensum etwas, damit er mehr Energie verbrennt. Besorgen Sie ein neues Spielzeug, nach dem er rennen soll, um ihn zu beschäftigen, oder machen Sie einen ausgedehnteren Spaziergang mit ihm nach der Arbeit. Verlangen Sie aber nicht zu viel auf einmal von ihm, wenn er es nicht gewohnt ist, Sie auf Ihrem Zehnkilometer-Dauerlauf zu begleiten. Genau wie Menschen, müssen auch Hunde erst an ein intensiveres Bewegungsprogramm gewöhnt werden.
  • Sorgen Sie dafür, dass Sie alle Familienmitglieder in diese Hundediät einbeziehen. Es darf niemanden geben, der den Liebling der Familie heimlich mit Naschereien verwöhnt. Erklären Sie, warum so ein Verhalten dem Haustier letztlich nur schadet.

Die neue Diät-Hundenahrung

Während seiner Schlankheitskur muss Ihr Hund aber keineswegs Hunger leiden. Geben Sie ihm stattdessen ernährungsphysiologisch ausgewogene Nahrung, die speziell für etwas pummelige Junghunde geeignet ist. Premiummarken-Tiernahrung wie EUKANUBA bietet Produkte, die für das ideale Verhältnis von Eiweißen, Fetten und Ballaststoffen sorgen und gleichzeitig Ihrem Schützling das Gefühl geben, sich satt gegessen zu haben. Es sei an dieser Stelle angemerkt, dass viele andere Tiernahrungsproduzenten lediglich den Anteil an Faserstoffen in ihrer Tiernahrung anheben, um das Sättigungsgefühl zu erhöhen. Aber im Endeffekt führt dies nur zu Verstimmungen des Verdauungstrakts. Sobald Ihr vierbeiniger Kurgast also sein Idealgewicht erreicht hat, füttern Sie ihn nur noch mit ausgewogener Premium-Tiernahrung. EUKANUBA hat auch hier die geeignete Lösung für Sie.

Wir mögen alle Hunde, egal welche Rasse. Wenn Sie Ihren Hund richtig füttern, haben Sie länger Freude am Haustier.

Starten Sie Ihren Product suche?

Welkom bij EUKANUBA België / Bienvenue sur EUKANUBA Belgique