Wir verwenden Cookies zur optimalen Gestaltung unserer Website. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Cookie-Richtlinien
Aktivieren Sie Cookies zur Optimierung der Website-Nutzung. Cookies zulassen Unsere Cookie-Richtlinien

Bitte beachten Sie, dass diese Rezepturen zur diätetischen Unterstützung im Fall von ernsthaften Leiden und Genesungsproblemen entwickelt wurden und nur auf Anweisung eines Tierarztes verwendet werden sollten.

Ich verstehe und wollen die Veterinary Diets zu sehen Zurück zur Produktübersicht

Wenn Ihr Hund in die Jahre kommt

Molly hat Sie Ihr ganzes Leben lang begleitet: Als Sie Ihr Diplom bekamen, trug sie die Farben Ihrer Uni, als Sie Ihren ersten Job bekamen und Überstunden noch und nöcher machten, wartete sie zuhause geduldig auf Sie, auf Ihrer Hochzeit schritt sie stolz neben Ihnen her, und sie wachte souverän am Bettchen Ihres ersten Kindes. Sie hat zwar mit den Jahren jede Menge Halsbänder verschlissen, aber sie ist unter ihrem alternden Fell immer noch derselbe liebevolle, treue Pudel wie eh und je. Auch wenn sie dankbar für das ist, was Sie Ihr geben, und nie mehr verlangen würde, sollten Sie ihr den Lebensabend so angenehm wie möglich machen. Im ersten Schritt müssen Sie lernen zu verstehen, wie Hunde altern, und Strategien entwickeln, damit Ihr Hund auch im Alter gesund bleibt. Hierzu ein paar wichtige Informationen:

Alt, aber nicht verrostet

Als Sie noch ein Kind waren, haben Sie vielleicht versucht herauszufinden, wie alt Ihr Familienhund in "Menschenjahren" ist, indem Sie sein Alter mit sieben multipliziert haben. Tierärzte hingegen gehen vom physiologischen Zustand des Hunds aus. So beginnen die meisten Hunde mit ca. 7 Jahren (kleine oder mittelgroße Rassen) bzw. 5 Jahren (große und sehr große Rassen) zu altern. Verräterische Anzeichen sind ein stumpfes oder trockenes Fell, schuppige Haut, Gelenkversteifung, Energieverlust, Gewichtszunahme, erhöhte Wasseraufnahme, Verdauungsprobleme, häufige Verstopfungen und Muskelverlust. All das deutet darauf hin, dass der Körper nicht mehr in der Lage ist, seine Zellen zu erneuern. Die Gene und das Umfeld des Hunds bestimmen maßgeblich, wie schnell er altert, aber für seine Gesundheit sind Sie verantwortlich: Indem Sie Ihrem Vierbeiner hochwertiges Hundefutter wie EUKANUBA Daily Care Senior 9+ geben, können Sie helfen, die körperlichen Defizite auszugleichen. Immerhin können viele Rassen bis zu 17 Jahre alt werden! Eine gesunde Ernährung hilft:

  • Den Muskeltonus beizubehalten
  • Optimal zu verdauen
  • Das ideale Körpergewicht zu halten

Futter für ältere Hunde

Hunde brauchen bestimmte Inhaltsstoffe in ihrem Futter, egal wie alt sie sind. Was sich im Laufe der Jahre ändert, ist der mengenmäßige Bedarf. Worauf Sie achten sollten, wenn Sie Futter für ein älteres Tier einkaufen:

  • Hochwertige Proteine: Ein Großteil des Hundefutters sollte aus Proteinen bestehen. Achten Sie darauf, dass die Proteine aus tierischen Quellen (z. B. Hühnerleber) stammen und nicht pflanzlicher Herkunft sind.Proteine sind sehr wichtig, weil der Körper diese für den Muskelaufbau und -erhalt braucht.
  • Fett: Nehmen Sie nur Futter, das mindestens 10 % Fett enthält. Fett hält Haut und Fell gesund und versorgt den Körper mit essentiellen Fettsäuren. (Verzichten Sie nie ganz auf Fett.)
  • Ballaststoffe: Nehmen Sie eine Marke mit maximal 5 % Ballaststoffe. Diese Menge ist optimal für einen gesunden Darm. Dadurch werden die Nährstoffe richtig aufgenommen, und kleiner, fester Stuhl rutscht besser durch den Darm.
  • Antioxidantien: Diese Moleküle schützen das Immunsystem, indem sie den Körper von freien Radikalen befreien, die die Zellmembranen und die DNA angreifen.

Futter muss schmecken

Mit zunehmendem Alter verlieren Hunde die Lust am Fressen. Sie verbrennen nicht mehr dieselbe Menge an Energie, deshalb nimmt ihr Appetit ab. Es kann auch sein, dass sie eine Zahnfleischentzündung haben oder Zähne verloren haben, was das Essen schwierig - oder sogar schmerzhaft - macht. (Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserem Artikel "Zahnpflege nicht nur für Promi-Vierbeiner".) Wenn sie nicht genügend fressen, bekommen sie nicht die Nährstoffe, die ihr Körper braucht, um gesund zu bleiben. Es ist also wichtig, ein nährstoffreiches Futter zu finden, das Ihrem Hund auch schmeckt. Wir bei EUKANUBA haben umfassende Forschung mit Hunden betrieben, um herauszufinden, was sie gerne fressen. Das Ergebnis sind Futtermittel, die gut riechen, aussehen und schmecken. Selbstverständlich achten wir auch darauf, dass nur natürliche Geschmacksverstärker und Farbstoffe verwendet werden. Sie können sich also darauf verlassen, dass Ihr Hund nur das Beste bekommt - versprochen.

Mehrere kleinere Mahlzeiten für ältere Hunde

Da alternde Hunde in der Regel weniger essen als jüngere, ist es sinnvoll, die Mahlzeiten in zwei oder drei kleinere aufzuteilen, z. B. morgens und abends oder ganz traditionell morgens, mittags und abends. Das hat den Vorteil, dass die Futtermenge nicht so groß ist. Außerdem ist das Futter dann frischer und spricht den Hund mehr an. Solche gestaffelten Mahlzeiten haben außerdem den Vorteil, dass der Stoffwechsel angeregt wird, was dem Hund hilft, sein Idealgewicht zu behalten.

Auch wenn Ihr Hund laut Kalender reif für den Ruhestand ist - sein Körper muss es nicht zwangsläufig sein. Wenn Sie Ihrem Hund hochwertiges Hundefutter geben, das auf sein Alter abgestimmt ist, können Sie ihm helfen, sich weiterhin jung zu fühlen. Schließlich gibt es noch jede Menge gemeinsam zu erleben!

Starten Sie Ihren Product suche?

Welkom bij EUKANUBA België / Bienvenue sur EUKANUBA Belgique